Schwarze Flecken auf dem Autolack? Das muss nicht sein!

Wenn im Sommer die Sonne vom Himmel brennt und der Asphalt heiss wird, lösen sich Teer- und vor allem Bitumenpartikel und gelangen so auf Felgen, Lack und Kunststoffteile des Autos. Wir erklären, wie Sie die klebrigen Verunreinigungen leicht und schonend entfernen können

  • Das Auto in einer modernen Waschanlage gründlich reinigen. 
  • Grössere Bitumen- oder Teeranhaftungen mit den Fingern (Handschuhe) abnehmen. 
  • Die Reste mit speziellem Teerreiniger auf Mineralölbasis einstreichen (alter Pinsel). 
  • Den angelösten Teer mit einem Polierfaden entfernen und den verbleibenden dünnen Schmierfilm mit einem weichen Tuch abwischen. 
  • Hartnäckigen Bitumenflecken kann man auch mit spezieller Reinigungsknete aus dem Fachhandel zu Leibe rücken.